Närrischer Umzug in Hörbranz

durch Howilar Rutschbugglar
Obwohl man bis in die frühen Morgenstunden auf der Blaulichtparty gefeiert hatte, traf man sich pünktlich in Hörbranz ein (zumindest ein Teil), um dort beim Umzug teilzunehmen.

Wie heuer bereits üblich, fand auch dieser Umzug wieder bei tollem Wetter statt und auch hier waren auch sehr viele Leute gekommen, um die tollen Kostüme der teilnehmenden Gruppen zu sehen und vielleicht auch das ein oder andere geworfene Zuckerle zu ergattern. Auch heuer konnten die Kinder auf dem Kirchplatz noch an vielen für sie bereitgestellten „Spielbuden“ nach Herzenslust herumtollen.

Im Anschluss gingen auch wir, wie gewohnt ins Hitzhaus, bei der wie jedes Jahr für die Kinder so einiges vorbereitet wurde, aber auch die großen „Kinder“ nicht zu kurz kamen.

Eine ganz große Überraschung wartete dort auf die Narren des Leiblachtals. Heuer gab es eine Ehrung für diejenigen, wie es hieß, die einen ganz großen Anteil für den Zusammenhalt im Leiblachtaler Kinderfasching haben. Ihnen wurde unter großem Applaus der Orden auf Lebenszeit der FetzaHexa verliehen.
Toll, dass auch unser Obernarr zu einer dieser „Ganz Großen 3“ des Leiblachtaler Faschings zählt.

Bilder: Christian Fetz

You may also like

bis zum 11.11. um 11:11 Uhr