Hochfasching 2022

durch Howilar Rutschbugglar

Auch heuer konnten wir, trotz der Corona-Beschränkungen, während dem Hochfasching an ein paar Veranstaltungen teilnehmen.

Kurzfristig „stampften“ zum Beispiel die Hörbranzer Faschingsvereine am Faschingssonntag eine Kindermesse aus dem Boden und luden zur toll gestalteten „Narren“-Messe ein.

Im Anschluss machten die Schalmeien noch Stimmung vor der Kirche und luden zum Fröhlich sein ein. Wir nutzten auch die Gunst der Stunde und verteilten unter den gekommenen Mäschgerle noch Zuckerle und die ein oder andere Faschingszeitung. Selbst das Hörbranzer Prinzenpaar bedankte sich und freute sich, dass wir Zeit gefunden haben.

Am Nachmittag des Faschingssonntags organisierten die Fetza Hexa, eine „alteingesessene“ Faschingsgruppe aus Hörbranz, etwas Besonderes.

So riefen sie über die sozialen Netzwerke zu einem „Flashmob“ in der Bregenzer Innenstatt auf. Es wurde an definierten Plätzen in Bregenz zu Faschingsliedern getanzt und an die zufällig vorbeikommenden Kinder Zuckerle verteilt.

Auch hier war eine kleine Delegation der Rutschbugglar mit von der Partie.

Das Highlight war aber auch heuer wieder der Besuch in der Spielgruppe, dem Kindi und der Schule. Es durfte aufgrund der Bestimmungen nur eine kleine Delegation teilnehmen. Zuckerle wurden in 110 Säckchen verpackt und an die Kinder übergeben. Natürlich durften die von der Gemeinde gesponserten Krapfen nicht fehlen. 

Die Kinder haben sich riesig über unseren Besuch gefreut und auch ängstliche Gesichter strahlten, als sie ein süßes Säckchen und einen leckeren Krapfen entgegen nehmen durften. 

Etwas ganz Besonders ließ man sich im Kindi einfallen – so wurde kurzerhand eine Musikbox in einen Leiterwagen gelegt und der gesamte Kindergarten machte seinen eigenen Faschingsumzug durch das Dorf. Es war toll zu sehen, dass man unser Brauchtum hier in Hohenweiler so hochleben ließ.

Am Abend wurde dann von der 5ten Jahreszeit Abschied genommen. Wie üblich wurde zu später Stunde die Fahne der Rutschbugglar vor dem Gemeindeamt wieder eingeholt und bei einem kühlen Getränk ein letztes Mal auf die vergangene Faschingszeit angestoßen.

Optimistisch blicken wir in die kommende Faschingssaison und gehen davon aus, dass dann wieder Umzüge und Veranstaltungen durchgeführt werden können.

Auf bald – mit einem närrischen Gwigga, Gwigga – hooo!!!

Narrenmesse am Faschingssonntag

Hoki, Kindi und Schule am Faschingsdienstag

You may also like

bis zum 11.11. um 11:11 Uhr