AllgemeinBerichte 2014

Faschingsdienstag 2014 im HOKI

Bei Kaffee und Krapfen fand man sich im Gemeindeamt ein um sich für einen tollen Tag zu stärken und gerüstet zu sein.

Mit Musik und lauten Gwigga, Gwigga – ho ging es zu den kleinsten der Gemeinde, dem Hohenweiler HOKI. Bei unserem eintreten fanden wir zuerst überraschte Kindergesichter, die gar nicht wussten, was die Eskimos in der Kinderspielgruppe wollen aber als wir tanzend begannen Zuckerle und Gummibärchen zu verteilen, war sprichwörtlich das Eis gebrochen. Man unterhielt sich köstlich und als Belohnung durften wir ebenso einer Tanzeinlage beiwohnen, die die Kinder einstudiert hatten.
Viel zu schnell mussten wir wieder aufbrechen, denn die etwas älteren Kinder im Hohenweiler Kindergarten wollten ja auch noch überrascht werden. Mit einem „Limbotanz“ unter einer Brezelkette (die danach nicht mehr so vollständig war wie vorher) verabschiedeten wir uns bei den Kindern, die uns winkend und lachend am Fenster verabschiedeten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwölf + 13 =

ähnliche Artikel

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"