Berichte 2015

2.Jahreshauptversammlung der Howilar Rutschbugglar

Am 11.04.2015 fand am Abend im Schützenheim die 2.JHV der Howilar Rutschbugglar statt.

Fast vollzählig erschienen die Mitglieder mit Kind und Kegel um das letzte Jahr revuepassieren zu lassen und über die Neuerungen der kommenden Faschingssaison abzustimmen.

Nach den Grußworten unseres Obernarren wurde auch heuer mit Dank nicht gegeizt, der auch absolut angebracht war.
Allen voran, die Gemeinde Hohenweiler, denn sie stand in der abgelaufenen Narrenzeit zu jeder Zeit mit Rat und Tat zur Seite und sponserte auch die nötigen Krapfen für das Faschingsopening am 11.11. und die Besuche des Hoki, Kindi und der Schule am Faschingsdienstag. Ebenso wurde den Schützen, die uns bereits seit zwei Jahren allzeit ihr Clubheim zur Verfügung stellen, der Feuerwehr, die total unbürokratisch in Getränkenot aushilft, allen Mitgliedern, die über die abgelaufene Saison zur tollen Stimmung beigetragen haben, gedankt. Nicht vergessen hat unser Obernarr, auf einen Dank an seine Kolleginnen im Vorstand und seiner Familie, denn ohne sie und ihrem Verständnis wären die zahlreichen Termine nicht zu bewältigen gewesen. Sage uns schreibe über 20 Veranstaltungen wurden über das komplette letzte Vereinsjahr besucht.

Die absoluten Highlights waren in der abgelaufenen Faschingssaison das zum ersten Male stattgefundene Opening am 11.11. vor der Gemeinde, die Umzüge, der Faschingsdienstag im Hoki, Kindi, der Schule und am Nachmittag im hokus. Zum krönenden Abschluss veranstalteten wir zum ersten mal einen Kehraus in der hokusbar, der gut besucht, aber vor allem durch den Besuch der Lumpenmusik Niederwangen und der Beerdigungszeremonie einige Höhepunkte zu bieten hatte.

Im Anschluss wurde durch unsere Schatzmeisterin Nadine der aktuelle Kassastand und die Ein- und Ausgaben erläutert. Nachdem die Kassaprüfer die vorbildliche Buchführung gelobt und bestätigt haben wurde unsere Schatzmeisterin einstimmig entlastet.

Als obersten Punkt für die kommende Faschingssaison stellte unser Obernarr, den Beitritt zum Verband Vorarlberger Fasnatzünfte und –gilden (kurz VVF). Nach ausführlicher Erklärung der Beweggründe, den Rechten und Pflichten dieses Beitritts wurde demokratisch darüber abgestimmt und zur Freude unseres Obernarren Martin fiel die Wahl einstimmig für einen Beitritt zum VVF aus.
Im Anschluss stellte der Vorstand die geplanten eigenen Veranstaltungen und die voraussichtlichen Veranstaltungsbesuche vor, die sich von den letztjährigen nicht unterscheiden und wie gewohnt immer völlig freiwillig sind. Auch heuer stellte der Vorstand den Wunsch in den Raum, dass der 11.11., der Maskenball des MV, die Umzüge im Leiblachtal und der Faschingsdienstag mit Kehraus wiederum so toll von allen Rutschbugglar angenommen werden solle.

Zu guter Letzt dieser Ausführungen stellte das Kostümteam die 3 Vorschläge der Verkleidung für die kommende Faschingssaison, die zur Wahl standen, vor. Nach kurzer Diskussion, ob die Kinder mitwählen dürfen wurde die Wahl mit den Kindern durchgeführt und im Anschluss an die Worte der Gemeinde, in Person unseres Bürgermeisters, der „Gewinner“ dieser Wahl verkündet, die aber bis zum 11.11. geheim bleibt.

Nachdem die Jahreshauptversammlung im Anschluss beendet war, konnten sich alle bei Würstchen und Getränken eine Diashow zu Gemüte führen, in der die vergangene Faschingssaison nochmals „durchlebt“ wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

drei + sieben =

ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"